Category Archives for "Geistliches Leben"

Heuchelei
Apr 22

Heuchelei ist keine Liebe

By Viktor | Geistliches Leben

Das Allerschlimmste in den frommen Kreisen ist die Heuchelei. Man stellt sich so lieb und freundlich an, was man im Alltag dann doch nicht ist. Damit machte ich leider viele Erfahrungen.
Jesus war kein Heuchler. Er hat sich vor den Pharisäern nicht verbogen, sie angelächelt und dann über sie mit den Jüngern gelästert. Er war immer direkt zu ihnen, aber freundlich. Er hat sie als Heuchler bezeichnet, weil sie sich so verhalten haben.

Die Bibel lehrt uns, dass Liebe das höchste Gebot ist. In 1. Korinther 13,4-7 heißt es: „Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf. Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil, lässt sich nicht zum Zorn reizen, trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit. Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand.“ Diese Verse beschreiben die Liebe in ihrer reinsten Form – eine Liebe, die aufrichtig ist und die Wahrheit liebt.

Heuchelei hingegen steht im krassen Gegensatz zur wahren Liebe. Sie tarnt sich oft als Freundlichkeit oder Wohlwollen, während sie in Wirklichkeit egoistische Motive verbirgt. Jesus warnte in Matthäus 6,1 vor Heuchelei, als er sagte: „Hütet euch, dass ihr eure Frömmigkeit nicht übt vor den Leuten, um von ihnen gesehen zu werden; sonst habt ihr keinen Lohn bei eurem Vater im Himmel.“ Hier betont Jesus die Bedeutung von Echtheit und Aufrichtigkeit in unseren Handlungen und Beziehungen.

Als Christen sind wir aufgerufen, in der Wahrheit zu leben und uns von der Liebe Gottes leiten zu lassen. Das bedeutet, dass wir uns bemühen sollten, authentisch und aufrichtig zu sein, sowohl gegenüber Gott als auch gegenüber unseren Mitmenschen. Dies schließt ein, dass wir uns von der Versuchung der Heuchelei fernhalten und stattdessen danach streben, eine echte, bedingungslose Liebe zu leben.

Heuchelei mag auf den ersten Blick verlockend erscheinen, da sie oft dazu dient, unser Ego zu stärken oder Konflikte zu vermeiden. Doch letztendlich führt sie nur zu Entfremdung und Misstrauen, sowohl in unseren Beziehungen zu anderen als auch in unserer Beziehung zu Gott. Wahre Liebe erfordert Mut und Aufrichtigkeit, aber sie belohnt uns mit tieferen Beziehungen und einem erfüllteren Leben.

Säuglinge
Dez 11

Milch für Säuglinge

By Viktor | Geistliches Leben

Paulus sagt im Hebräerbrief: „Eigentlich müsstet ihr es in eurem Glauben schon zum Meister gebracht haben und andere unterweisen. Tatsächlich aber seid ihr erst wie Lehrlinge, denen man die allerersten Grundlagen von Gottes Botschaft beibringen muss. Wie Säuglingen kann man euch nur Milch geben, weil ihr feste Nahrung noch nicht vertragt.“
Nun, viele Christen heute sind immer noch Säuglinge, die keine feste Nahrung vertragen können. Aber warum ist das so?
Wie auch bei der Entwicklung der Babys, spielt die Nahrung auch bei Kindern Gottes eine große Rolle. Wenn man in seiner Gemeinde nur mit „Babynahrung“ ernährt wird und keine andere Quelle für eigene geistliche Entwicklung sucht, wird man geistlich kaum weiterkommen.
So leben viele Christen als treue Gottesdienstbesucher, ohne über den Tellerrand zu schauen und sich vom Geist Gottes führen zu lassen. Sie sind mit ihrem Leben einigermaßen zufrieden und streben nicht nach mehr. Jesus sagte aber zu seinen Jüngern: „Ihr werdet mehr tun, als ich getan habe!“ Er hat das wohl nicht aus Spaß gesagt. Oder?
Doch, um mehr als Jesus zu tun, muss man vorher gewisse geistliche Reife erreichen. Das passiert aber nicht automatisch. Wir müssen auf unsere geistliche Nahrung achten. Da lohnt sich auch manche Lehre zu hinterfragen, die uns in unserer Gemeinde gelehrt wird und Gott fragen, was richtig und was falsch ist. Nur wenn wir uns von Seinem Geist leiten lassen, werden wir von Ihm richtig ernährt und Er wird die nötigen Früchte in unserem Leben hervorbringen.
Isst Du schon seit vielen Jahren die gleiche geistliche Nahrung, ohne sich nach weiteren Erkenntnissen und Offenbarungen Gottes umzuschauen? Dann mach Dich jetzt auf die Entdeckungsreise und finde weitere Nahrungsquellen, die Dir bei Deiner geistlichen Entwicklung helfen können. Lese viele christliche Bücher, aber achte genau auf den Inhalt und höre auf Gott, um das Richtige für sich zu nehmen, was für Deine Entwicklung förderlich ist. Die Bibel sollte natürlich eine wichtigste Nahrungsquelle bleiben.

Zeit-Geist
Nov 27

Zeit-Geist

By Viktor | Endzeit , Geistliche Welt , Geistliches Leben

Vor einiger Zeit habe ich eine Nachricht entdeckt, dass eine evangelische Kirche mit einem erotischem Kalender die Menschen auf sich aufmerksam machen wollte. Als ich diese Nachricht wahrgenommen habe, war es mir so peinlich für die Kirche. Ich bezweifle sehr stark, dass dieser Kalender die Kirche mit Besuchern befüllt hat, die ernsthaft an einem christlichen Glauben interessiert sind.
Nun, selbst wenn der Paulus schreibt: „Den Juden bin ich wie ein Jude geworden, damit ich die Juden gewinne…“, meinte er damit nicht, dass man sich dem Zeitgeist unterordnen soll, um den Menschen in der Welt gleich zu sein und die wahre Botschaft des Evangeliums zu verwaschen.
Wir müssen für alle Menschen offen sein, aber auf eine heilige und authentische Art und Weise. Wir sollten das Licht in der finsteren Welt sein und nicht die Finsternis werden, um den Menschen gleich zu sein, die in ihr leben. Dazu gehören auch Dinge, die man nicht tolerien sollte, selbst wenn die ganze Welt dafür die Werbung macht.
Kirche, die dem Zeitgeist und nicht dem Geist Gottes untertan ist, dient dem Teufel und nicht Gott. Unter dem Deckmantel der „Nächstenliebe“ hält man alle Mitteln und Wege für ligitim, um als offen und tolerant zu gelten. Dabei ist es keine Liebe, wenn wir Menschen in ihrem sündigen Verhalten unterstützen. Hier würden manche Frommen sagen, dass man dem Staat untergeordnet leben sollte, was die meisten Großkirchen auch tun. Sowas steht zwar in der Bibel, aber wenn der Staat gegen Gott und Seinen Willen handelt, sollte man es nicht unterstüstzen.
Bohnhöffer war zu Nazi-Zeiten ein Rebell, der sich gegen der kirchlichen Unterordnung dem Nazi-Regime gestellt hat. Das hat ihm zwar das Leben gekostet, aber Jesus sagte, dass man sich dafür glücklich schätzen kann, wenn man für seinen Glauben stirbt.
Ich will mich von dem Zeitgeist distanzieren und die Wahrheit Gottes so verkündigen, wie der Geist Gottes sie mir offenbart. Machst Du mit?

Jun 26

Keine Fehler machen?

By Viktor | Entscheidung , Geistliches Leben , Vergebung

Man erwartet von dem Menschen, dass er generell keine Fehler macht. Doch man beschließt die Strafgesetze eben für die Menschen, die doch mit Fehlern behaftet sind. Mir ist bis heute kein Mensch begegnet, der in seinem ganzen Leben keine Fehler gemacht hat. Wie sieht es aber aus, wenn man als Christ Fehler macht? Denn man sollte doch meinen, dass ein Christ das Gute vom Bösen unterscheiden kann. Oder? Nun, eigentlich sollte es im Idealfall so sein. Doch wir leben immer noch im gefallenen Fleisch und wenn wir geistlich schwach sind, bringt unser Fleisch uns zum Sündigen. Dennoch ist nicht jeder Fehler, den wir machen, eine Sünde. Wenn wir für uns persönlich falsche Entscheidung treffen, wenn wir vor irgendeiner Wahl stehen, dann ist es unser persönlicher Fehler, denn wir möglicherweise korrigieren können. Wenn wir aber absichtlich gegen Gottes Gebote verstoßen, sind es Fehler gegen Gott und da muss man sie bereuen und Jesus um Vergebung bitten.
Wenn man die Bibel durchliest, sieht man, dass Er nie irgendeinen fehlerfreien Menschen berufen und gebraucht hat. Jeder war unvollkommen. Petrus hat Jesus sogar drei Mal verleugnet und dennoch hat Jesus in ihm einen Helden gesehen, der Sein Reich bauen sollte. Und wie es sich später herausstellte, brachte dieser schräge Typ tatsächlich viele Menschen zum Glauben an Jesus Christus.
Wenn wir viele Fehler machen, weil wir an sich selbst zweifeln, werden wir von vielen Menschen missachtet und als Looser abgestempelt. So ging’s mir früher auch. Erst als Gott mir deutlich zeigte, dass ich für Ihn ein Held bin und Er mich in Seinem Reich mächtig gebrauchen möchte, wurde mir die Meinung anderer vollkommen egal. Ich kann nicht jedem Menschen gefallen, Gott gefalle ich aber doch, selbst wenn ich noch total schwach bin und viele Fehler mache. Manche Fehler lässt Gott mich machen, um dann andere Menschen davor zu bewahren.
Fehler machen ist nicht schlimm, schlimm ist, wenn man sich daran gewöhnt und nichts ändern will.

Konfessionslos
Jan 23

Konfessionslos?

By Viktor | Geistliches Leben , Nachfolge , Prophetie

Die ersten Christen waren weder Baptisten noch Katholiken oder noch irgendeiner Konfession. Sie waren Jünger Christi! Jesus Christus hat sie beauftragt, alle Nationen zu Seinen Jüngern zu machen. Die erste Zeit lief es richtig gut, auch wenn man keine Bibel als Gesamtbuch hatte. So mussten die ersten Christen, Gottes Wort direkt von Gott empfangen und ihm folgen. Als die Bibel zu einem gedruckten Werk zusammengefasst wurde, begann das Zeitalter der Theologie. Und so sind verschiedene Konfessionen entstanden, weil jeder Theologe seine eigene Lehre machte und so Gott immer mehr in Seinem Reden und Wirken eingeschränkt. So ist das Christentum zu einer toten Religion mutiert, was auch die Absicht des Fürsten dieser Welt war. Denn mit Töten der ersten Christen konnte er die Verbreitung des Evangeliums nicht stoppen, sondern hat sie sogar ungewollt gefördert. So kam er auf raffinierte Idee, Christen zu religiösen Spinnern zu machen und hatte viele Jahre großen Erfolg.
Nun, wir leben gerade in Zeiten, wo die konfessionelle Angehörigkeit immer mehr in den Hintergrund gerät, weil immer mehr Christen sich Gedanken über den Willen und Pläne Gottes machen und nach einer lebendigen Beziehung zu Ihm ausstrecken.
In der Broschüre „Das zukünftige wird er euch offenbaren“ wird prophezeit:

Viele Konfessionen, überregionale Dienste und geistliche Strömungen werden sich allmählich auflösen und diese Verbindungen mehr und mehr lockern – auch die, die für eine bestimmte Zeit Gottes Absichten dienten -, um ihren Platz in diesem großen Netz zu finden, das der Herr dabei ist zu knüpfen. Der Abbau von Organisationen und die Auflösung verschiedenster Arbeiten wird für die treuen Diener Gottes eine positive und freudige Erfahrung sein. Sie lassen nicht nur etwas zurück, sondern gehen auf eine viel gewaltigere Aufgabe zu.

Ja, Gott bereitet sich ein neues Netz von lebendigen Nachfolgern Christi vor, der all die Neubekehrten auffangen wird. Es geht doch allein um Jesus Christus, um Sein Erlösungswerk am Kreuz und alles andere ist Nichtigkeit. Die Bibel sollte man nicht als Gesetzbuch, sondern als das lebendige Wort Gottes lesen und auf die Stimme des Heiligen Geistes hören, ohne den sie nur ein Haufen Buchstaben ist.

 

Erweckung
Dez 26

Erweckung beginnt bei mir

By Viktor | Geistliches Leben , Veränderung

Viele Christen sehnen sich nach einer Erweckung. Viele wissen aber selbst nicht, was das überhaupt bedeutet. Es ist nicht nur die Bekehrung der Ungläubigen, die dann selbständig ihren Glauben weiterleben können, denn sie werden es allein nicht schaffen. Zuerst müssen Gottes Kinder erweckt und mit Gottes Geist erfüllt sein, damit die Ungläubigen durch sie Jesus kennen lernen und Ihm nach ihrem Beispiel nachfolgen können. Jesus kann mit Christen, die ihren Glauben als Hobby betreiben, wenig anfangen. Er braucht hingegebene Leute, die bereit wären, für ihren Glauben sogar zu sterben. Jesus Christus sollte unser Leben und sogar unser Alltag sein. Das sollte für jeden in dieser Welt sichtbar werden. Wir müssen uns mit unserem heiligen Wandel von der Welt unterscheiden, damit die Welt merkt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Wenn ich die Ungläubigen mit Bibelzitaten volldröhnen würde, wird sich keiner bekehren. Aber wenn sie sehen was Gott in meinem Leben tut, kommen sie eher zum Nachdenken. Erweckung passiert nicht zufällig. Es braucht viel Gebet, das wirklich in die Tiefe geht. Der Geist Gottes sollte in uns ein reines Herz finden, um durch uns wirken zu können.
Ich habe seit Anfang dieses Jahres bereits begonnen, meine Sachen zuhause zu sortieren, um all die unnütze Dinge zu entsorgen, die mich nur ablenken. Auch in meinem Herzen musste ich einige Dinge loswerden, die für mein Dienst im Reich Gottes eher hinderlich waren. Ich musste Glaubensschritte tun, um etwas hinter mir zu lassen, um mich vom Geist Gottes weiterführen zu lassen. Manche Entscheidungen führten zur Unverständnis, denn einige Menschen aus meiner beruflichen Umgebung hatten große Erwartungen an mich. Ich will aber nach Gottes Plan leben, der sich mit menschlichen Plänen oft überschneidet. Ich will Erweckung in meinem Herzen haben, damit Gott durch mich noch viele Menschen zum lebendigen Glauben erwecken kann. Das kann ich nicht selbst produzieren, weil das ein Werk Gottes ist.
Ich wünsche Dir erwecktes und erfülltes Neues Jahr!

Geistliche pleite?
Nov 07

Geistlich pleite?

By Viktor | Geistliches Leben

Wir sind oft so sehr darum bemüht, unsere Seele zu befriedigen, dass unser Geist auf der Strecke bleibt. Uns ist viel wichtiger, dass unser Magen was zu verdauen hat, als dass unser Geist gesättigt wird. Im Stress des Alltags nehmen wir immer weniger Zeit für die Gemeinschaft mit Gott und das führt uns dann tatsächlich zur geistlichen Pleite. Unser Geist braucht ständig Nahrung und damit meine ich keine Fastfood-Nahrung wir paar Bibelverse aus den Losungen und eine Kurzandacht im Internet, sondern eher feste Nahrung wie Bibelstudium, das länger als 15 Minuten dauern kann, und natürlich Gebet. Alles was Gott zu uns dann sagt sollten wir aufschreiben, um sich später immer wieder daran zu erinnern. Ich lese öfter Mal prophetische Worte, die mir vor vielen Jahren zugesprochen wurden, selbst wenn sie zum Teil bereits erfüllt sind. Aber ich suche auch nach neuen Erkenntnissen und Offenbarungen von Gott, damit ich mich geistlich weiterentwickeln kann. Wenn ein Kind keine Windeln mehr braucht, ist es mit seiner Entwicklung noch nicht vorbei. Es muss lernen, es muss sich anstrengen und Dinge ausprobieren, die ihn weiterentwickeln lassen.
Wir können auch nicht sagen: „Jetzt habe ich die Bibel schon 10-mal durchgelesen, jetzt bin ich fertig!“ Wer so denkt, hat noch nicht verstanden, was das Wort Gottes ist. Es sind nicht bloß die Buchstaben, die man auswendig lernt, sondern Gott kann durch denselben Vers uns unterschiedliche Dinge sagen, die für uns relevant sind.
Der Teufel ist sehr daran interessiert, dass wir geistlich Pleite gehen. Er setzt alles dafür ein, um unser Fleisch zu unterhalten und zu verführen. Teufel ist als Humanist verkleidet unterwegs, um den menschlichen Geist zu zerstören. Er sagt z.B.: „Draußen ist ein schlechtes Wetter, Du kannst kein Gebetsspaziergang machen, dann schalte lieber den Fernseher ein und entspann Dich!“ Das klingt total lieb, aber diese vergeudete Zeit vor der Flimmerkiste, macht meinen Geist schwächer. So muss ich mich täglich entscheiden: Tue ich mehr für meinen Geist oder lasse ich mich vom Fleisch treiben?

Jul 18

Ungerecht behandelt

By Viktor | Geistliches Leben

In dieser Welt gibt es ganz viele Ungerechtigkeiten. Gegen manche wird sogar gekämpft, aber oft ohne großen Erfolg. Viele Bürger dieser Welt haben schon seit vielen Jahren auf ein gerechtes Leben in ihrem Land gehofft, doch ihre Hoffnungen wurden von der politischen Führung immer wieder enttäuscht. Inzwischen gibt es viele Menschenrechtsorganisationen, die für Gerechtigkeit gegen die Machthaber dieser Welt kämpfen, aber auch sie haben nicht immer Erfolg.
Ich denke inzwischen, dass es in dieser Welt keine Gerechtigkeit geben wird, solange sie ohne Gottes Führung lebt. Auch Christen werden in dieser Welt immer wieder ungerecht behandelt, weil der Fürst dieser Welt der Teufel ist. Und er hasst echte Nachfolger Christi. Doch als Kinder Gottes haben wir den Vorteil, dass wir an den gerechten Gott glauben. Unser Gott sorgt für unsere Gerechtigkeit. Alles, was der Feind uns geraubt hat, muss er zurückerstatten. Alle Schmerzen, die uns hinzugefügt wurden, werden von unserem Retter Jesus Christus geheilt. Er ist immer für uns da. Wir dürfen in Seiner Gerechtigkeit leben!
Wenn wir von anderen Menschen ungerecht behandelt werden, dürfen wir auf keinen Fall mit Ungerechtigkeit antworten. Rache ist ein Werkzeug der Kinder des Teufels und nicht Gottes. Wenn wir unseren Peinigern mit Liebe begegnen, ihnen vergeben und ihnen Gutes tun, werden sie in der Lage sein, sich zu ändern. Wir dürfen keine Gerechtigkeit von Menschen erwarten, weil die meisten von ihnen nicht dem gerechten Gott dienen. Wenn wir sie aber gerecht behandeln, werden sie den gerechten Gott, der in uns wohnt, kennen lernen.
Ja, es ist ungerecht, wenn ich Mangel habe, während andere im Überfluss leben, aber Gott füllt all meinen Mangel aus. Er erfüllt Sein Wort in meinem Leben, wenn ich mich voll und ganz darauf verlasse. Er ist absolut treu und gerecht! Darum brauche ich keine Ungerechtigkeiten zu fürchten, die mir in dieser Welt geschehen können. Ich darf einfach meinen Gott für Seine Gerechtigkeit preisen, die mir ganz sicher geschieht.

Jul 04

Wie kann man bloß unglücklich sein?

By Viktor | Dienst , Geistliches Leben

Jeder Mensch will glücklich sein. Aber jeder versteht unter dem Begriff Glück was anderes. Für den einen ist es beruflicher Erfolgt, für den anderen ein Ehepartner…. Ach da gibt’s einfach vieles, was wir denken, dass es uns glücklich machen kann, und jeder ist auf der Suche nach seinem ganz persönlichen Glück!
Doch wer sein Glück dort nicht findet, wo er sucht, der wird enttäuscht, frustriert und manchmal sogar depressiv. So gibt es ganz viele Menschen auf dieser Erde, die total unglücklich sind.
Ein Wort aus der Bibel wurde gerade in der Corona-Zeit zur Jahreslosung gewählt: „Gott nah zu sein, ist mein Glück.“ Aber macht uns das tatsächlich glücklich? Ich bin überzeugt: JA!
Nicht das Vergnügen oder Unterhaltung, sondern die Nähe zu Gott macht uns wirklich glücklich. Darum setzt der Teufel sich so sehr für die Unterhaltung ein, weil sie uns von Gott ablenken und so dauerhaft unglücklich machen soll. Denn es gibt nichts in dieser Welt, was uns für immer glücklich machen kann. Die ganzen falschen Versprechen der Werbeindustrie, die Glück versprechen, wenn Du etwas kaufst, geben keinem Menschen richtige innere Erfüllung. Das kann nur Gott! Nur Gott kann unser Herz mit Glück und Freude erfüllen, die echt und dauerhaft sind. Er zeigt uns den Ausweg aus der ausweglosen Situation und trägt uns durch schwere Zeiten durch.
Meine Chefin sagte neulich: „Mir ist aufgefallen, dass die meisten Menschen, die in ihrem Beruf Menschen dienen, absolut glücklich zu sein scheinen.“ Und ja, es ist wirklich so. Wenn wir Gott und Menschen dienen, werden wir glücklicher, als wenn wir nur auf uns selbst schauen und uns immer bemitleiden, weil wir keine Freude im Leben haben. Wer ein dienendes Herz hat, der kann nicht unglücklich sein. Wer gibt, dem wird immer gegeben. Gottes Gesetze ändern sich nicht. Sei ein Diener Gottes und werde glücklich in Seiner Nähe.

Feuer des Geistes
Jun 06

Feuer des Geistes

By Viktor | Geistliches Leben , Heiliger Geist

Heute feiert das Christentum Pfingsten, also nicht das jüdische Fest, sondern ein Tag, an dem der Heilige Geist auf diese Erde kam und die ersten Jünger Christi erfüllt hat. Er kam als Feuer auf sie und so nennt man dieses Ereignis auch Feuertaufe. Ich habe diese Feuertaufe am 25. Mai 1991 in einer russischen Gemeinde erlebt. Das war ein unbeschreibliches Erlebnis, das immer noch mein Leben prägt und ständig verändert. Es war nie mein Ziel, mich irgendwelchen Bewegungen anzuschließen oder irgendwelchen Lehren zu folgen. Ich war auf der Suche nach einem lebendigen Gott! So ist Er mir durch den Heiligen Geist begegnet und macht seit dem Tag die Bibel für mich zu Seinem lebendigen Wort. Als ich das Neue Testament einige Tage davor durchgelesen habe, war das für mich nur eine Sammlung von irgendwelchen Worten, die ich nicht verstehen konnte. Durch meine Begegnung mit dem Heiligen Geist habe ich erfahren, dass es Seine Offenbarung bedarf, um Gott durch Bibellesen zu hören und zu verstehen.
Es gibt einige christliche Konfessionen, die die Feuer- bzw. Geistestaufe ablehnen, weil sie sie entweder für dämonisch halten oder meinen, dass es jetzt schon die Zeit gekommen ist, in der die Gaben des Geistes aufgehört hätten. Das sind aber die Lügen des Teufels, die Christen davon abhalten will, dass sie in der Kraft und Vollmacht Gottes leben. So macht er sich zu ungefährlichen Religiösen, die meinen durch eigene Werke Gott zu gefallen. Wenn Du von solchen religiösen Lehren betroffen bist, dann will ich Dich ermutigen, sich nach dem Heiligen Geist auszustrecken und Dich erfüllen zu lassen. Als ich das erlebt habe, wusste ich seit diesem Augenblick 100%ig, dass ich zum Kind Gottes geworden bin. Ich hatte keine Zweifel mehr, dass Gott mich angenommen hat. Das hat zwar auch viele Schwierigkeiten gebracht, weil dem Teufel es nicht passte, aber das war und ist mir Wurscht, denn Gott wohnt jetzt in mir durch Seinen Heiligen Geist!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner