Streng gläubig?

By Viktor | Glaube

Sep 12
streng gläubig

Vor vielen Jahren habe ich in meiner damaligen Gemeinde gehört, wie man über manche Geschwister gesagt hat: „Der ist streng gläubig!“ Doch, wenn ich diese Geschwister kennen gelernt habe, sah ich nichts, was sie durch ihren sog. strengen Glauben bewegt haben. Es waren keine Früchte da! Ja, sie besuchten regelmäßig Gottesdienste und haben drei Mal am Tag die Bibel gelesen und gebetet, aber das alles geschah eher aus einer Tradition als aus einer enger Beziehung zu Gott.
Es hat keinen Wert, wenn ich mich mit frommen Dingen beschäftige, aber Gott in meinem Herzen und in meinem Leben nicht wirken lasse. Ich kann noch so heiliges Gesicht im Gottesdienst machen, für Gott spielt das keine Rolle. In einer Kirche musste ich meinen Bart abrasieren, um zu den „Frommen“ der Gemeinde zu gehören. Das war mir zu viel, weil es ihnen mehr um äußere Dinge ging als um die Beziehung zu Gott.
Durch den Glauben an Jesus Christus werden wir gerecht gesprochen. Punkt! Wir müssen unsere Gerechtigkeit nicht mehr mir religiösen Handlungen verdienen. Wenn Jesus Christus in unserem Leben eine wichtige Rolle als unser Retter, Herr und Freund spielt, dann dürfen wir so leben wie es Ihm gefällt, ohne uns zu verstellen. Ja, wir werden uns von anderen unterscheiden und manche würden uns schief angucken, aber das sollte uns wenig stören. Jesus Christus ist das Leben und wenn Er in mir ist, dann soll Sein Leben und keine tote Religion durch mich fließen. Ganz einfach!
Ich bin zwar nicht streng gläubig, aber ich habe einen Glauben, der Gott dazu bewegt, Seine Verheißungen in meinem Leben zu erfüllen. Vor Jesus brauche ich mich nicht religiös zu kleiden oder zu verstellen, weil Er mein Herz ganz genau kennt. Er will, dass ich im Glauben lebe und nicht als religiöser Spinner existiere. Er setzt mich nie unter Druck, sondern führt mich ganz sanft und liebevoll zu wichtigen Erkenntnissen, die mir helfen Seinen Willen zu tun.

Abonniere den Glaubensblog!!! Gleich hier!!!

Follow

About the Author

Leave a Comment:

Leave a Comment:

%d Bloggern gefällt das: