Tag Archives for " Da änderte Gott seine Absichten "

Mai 30

Gemeinsam beten

By Viktor | Gebet , Gottes Wirken

Vor zwei Wochen war ich bei einem Gebetstreffen in Augsburg, wo wir für die Stadträte gebetet haben. Schon als wir in der Früh um 6 Uhr an dem Versammlungsort ankamen, spürte ich ganz stark die Gegenwart Gottes. Dort waren Gemeindeleiter aus verschiedenen Kirchen und Gemeinden dabei, die nur einen Ziel hatten: Gemeinsam beten. Unsere Gebete richteten sich nur an Jesus Christus, weil Er allein für uns der Mittelpunkt war und ist. Die Stadträte haben mit dem Segen Gottes unsere Versammlung verlassen. Ich bin nun gespannt, was unser gemeinsames Gebet in ihrem Leben und in unserer Stadt bewirkt.
Zur gleichen Zeit kam bei mir ein Buch von Bruder Andrew „DA ÄNDERTE GOTT SEINE ABSICHTEN“, in dem es hauptsächlich darum geht, dass wir mit unserem Gebet sogar die Weltgeschichte verändern können. Er verurteilt den Schicksalsglauben, dem viele Christen verlegen sind, und ermutigt dazu, die Macht des Gebets so zu nutzen, dass Gott mächtig durch uns wirken kann.
Nun, ich habe bereits erfahren, dass mein Gebet einige Menschen von Ängsten befreit und einige von ihrer Krankheit geheilt hat. Bin ich was Besonderes? Nein, aber wenn man mit jemandem zusammen im Glauben betet, dann kann Gott mächtige Wunder vollbringen. So schreibt der Bruder Andrew:

Die Gebete von Gottes Freunden verändern nicht nur sie selbst. Sie können die ganze Geschichte grundlegend beeinflussen, und manchmal eben sogar Gottes eigene Absichten.

Unser Gott aber antwortet, wenn wir mit Ihm zu reden verstehen. Himmel und Erde wird Er für jeden von uns in Bewegung setzen, wie Er es für Moses und Elia getan hatte, wenn wir uns von der Schrift dazu belehren lassen.

Gebet ist für Kinder Gottes nicht nur mit Gott reden und Ihm von unseren Wünschen zu erzählen, sondern eine mächtige Waffe gegen die Mächte der Finsternis, die diese Welt in ihren Händen hält. Dazu sagt der Bruder Andrew:

Christen müssen sich gegen das Böse erheben; sie sind zum Kämpfen geboren. Ein jeder Christ ist ein Soldat, ein „Widerstandskämpfer“ in der Armee Gottes, ein Teilnehmer am geistlichen Kampf.

Sein ein Kämpfer im Gebet. Mach Dich eins mit anderen Christen, um gemeinsam für den Sieg in der geistlichen und realen Welt zu beten. Unser Gebet kann Kriege beenden und friedliche Revolutionen auslösen, so wie es bei dem Mauerfall war.