Tag Archives for " Evangelisation "

Apr 03

Was ist meine Stimme wert?

By Viktor | Glaube

Die Bibel sagt, dass das Leben und der Tod  in der Gewalt der Zunge sind. Also kann man mit einem Wort töten oder auch zum Leben erwecken.
Als Gott Mose berufen hat, sagte Er ihm: Wer hat dem Menschen den Mund gemacht? Oder wer macht ihn stumm oder taub oder sehend oder blind? Bin ich es nicht, der HERR?  So geh nun hin: Ich will mit deinem Mund sein und dich lehren, was du sagen sollst! Leider hat Mose auf Gott nicht gehört und wollte Ihn überzeugen, dass er kein guter Redner sei. Da Gott aber niemanden zwingt, hat Er ihm den Aaron als Redner zur Seite gestellt. Diese Geschichte zeigt mir, dass Gott immer einen findet, der bereit ist, Sein Sprachrohr zu sein, wenn wir zu feige oder zu faul sind, uns dafür zur Verfügung zu stellen.
Auch wenn ich mich am besten mit geschriebenen Worten ausdrucken kann und eigentlich keine Gabe des Redens habe, habe ich vor vielen Jahren angefangen zu beten: „Herr, sprich durch mich!“
Zu meinem Erstaunen begann ich mutiger zu werden und mit fremden Menschen über meinen Glauben zu reden. Das hat mich damals auf den Gedanken gebracht, dass ich als Evangelist berufen sein könnte, doch bestätigt wurde diese Vermutung nicht. Dennoch nutze ich die Gelegenheiten, die Gott mir schenkt, um mit Ungläubigen über meinen Glauben zu reden und ihnen das Evangelium persönlich und aufgrund meiner Zeugnisse nahe zu bringen.
Als ich 2018 meinen ersten Vortrag halten sollte, dachte ich, dass ich es vergeige, weil ich noch nie vor großen Menschenmengen länger als 10 Minuten gesprochen habe. Doch zu meinem Erstaunen hatte ich an dem Abend überhaupt keine Aufregung gespürt und konnte eine ganze Stunde lang Zeugnisse aus meinem Leben fließend erzählen. Wie ich an dem Abend merkte, ist es gar nicht so schwer, seinen Mund für Gott aufzumachen, wenn Er durch mich sprechen will.
Du musst keine Bibelschule oder Rhetorik-Kurs besucht haben, um Gottes Sprachrohr zu sein. Gott hat viel durch Dich zu sagen und das nicht nur in Form eines Blogbeitrags oder einer WhatsApp-Nachricht. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass es ein großes Vorrecht ist, für und mit Gott zu sprechen, sogar auch wenn Du stotterst.  Für Gott ist Deine Stimme wertvoller als Gold! Stelle sie Ihm zur Verfügung.

PS: Morgen habe ich Geburtstag und als Geschenk, würde ich mich über die Einladung zu einem Vortrag freuen:

 

Mrz 06

Ist die Bibel nicht missionarisch?

By Viktor | Glaube

Als ich in einer Nacht in drei verschiedenen Träumen den Satz „Die Bibel ist nicht missionarisch!“ gehört habe, habe ich viel darüber nachgedacht und kam zum Entschluss: Das stimmt!
Ja, es gab in der Geschichte einige Fälle, in denen sich Menschen bekehrten, weil sie einfach eine Bibel gelesen haben, aber sowas sind eher die Ausnahmen. Als ich zum ersten Mal das Neue Testament durchgelesen habe, war das für mich ein Buch mit 7 Siegeln. Erst als ich Kind Gottes wurde, wurde auch die Bibel für mich zum lebendigen Buch.
Die Bibel ist kein Zauberbuch, das mit einer Magie in das Leben der Menschen einwirkt. Deswegen kann man sie als missionarisches Mittel, von dem man sofortige Wirkung einer Bekehrung erwartet, kaum einsetzen.  Wenn wir Menschen, die Gott nicht kennen, mit den Worten aus der Bibel überschütten, um ihnen so das Evangelium zu verkündigen, passiert in den meisten Fällen nichts. Wenn aber das Wort Gottes in unserem Leben zur Realität geworden ist, dann können wir anhand unserer Zeugnisse die Menschen eher davon überzeugen, dass Gott real ist.
Als ich gerade ein Anfänger im Glauben war, versuchte ich meine Umgebung auch mit den Worten aus der Bibel zu „missionieren“. Das ging aber in die Hose. Nicht nur, weil sich keiner bekehrt hat, sondern auch weil ich mir so mehr Feinde gemacht habe.  Erst als Gott angefangen hat, Sein Wort in meinem Leben praktisch zu offenbaren, haben sich durch meine Zeugnisse einige Leute bekehrt.
Es ist genauso, wenn man mit einem Chemie-Buch jemanden zum Chemiker machen wollen würde. Das funktioniert nicht. Wenn man aber jemandem anhand der chemischen Experimente zeigt, wie die Chemie funktioniert, dann kann man schon das Interesse für den Fach wecken.
Bibel ist ein geschriebenes Wort Gottes, das nur der verstehen kann, der den Geist Gottes in sich hat. Für die anderen bleibt sie ein Tabu-Buch, auch wenn man sie mit schönen Bildern und Schriftarten gestaltet.
Die Bibel sollte in uns, in unserem Leben so widerspiegeln, dass man anhand unserer Bezeugungen sehen kann, dass Gott wirklich real ist. Erst dann, wenn die Menschen sich aufgrund unserer Zeugnisse an Jesus wenden, können wir sie tiefer in das Wort Gottes hineinführen und sie zu Jüngern machen. Der Geist Gottes wird ihnen dabei helfen, richtige Erkenntnisse aus der Bibel zu bekommen.