Tag Archives for " Lügen "

Angst
Jul 03

Angst vor Klima-Katastrophen

By Viktor | Angst

Unsere Klima-Aposteln, die unser Land regieren, wollen uns noch mehr Angst einjagen, weil es angeblich viel zu heiß geworden ist. Dass aber heiße Temperaturen im Sommer normal sind, scheint irgendwie keiner zu merken. Menschen sitzen verschwitzt vor der Glotze und lassen die Angstmache des Gesundheitsministers über sich wirken.
Als Jesus über die Ereignisse vor Seiner Wiederkunft gesprochen hat, fügte Er hinzu „Fürchtet euch nicht!“. Unsere Politiker nutzen aber die Angst, um die Massen zu manipulieren. Das gleiche war auch in der Corona-Zeit. Über alle Medienkanäle hörte man nur schreckliche Nachrichten. Damals sagte unser Gesundheitsminister, dass Corona tödlich sei und heute sagt er, dass es die Hitze ist. So starben viele Menschen in der Corona-Zeit einfach aus Angst vor diesem „tödlichen“ Virus und jetzt sterben sicher ganz viele durch die Hitze. Das passiert aber nicht, weil es zu heiß ist, sondern weil sie den Lügen unserer Regierung glauben, die über alle Medien verbreitet werden. Seelig ist, der sich nicht fürchtet!
Als die Israeliten durch die Wüste wanderten, wurden sie auch durstig, weil es sicher noch viel heißer war, als bei uns heute. Doch Gott hat sie nicht verdursten lassen, sondern ließ das Wasser aus einem Felsen fließen. Das ist aber nicht die einzige Geschichte in der Bibel, die uns Mut machen kann, denn wir haben mit einem Gott zu tun, der absolut treu zu Seinen Kindern ist.
Die Umstände in unserem Leben erscheinen uns oft bedrohlich und Satan pfeift immer wieder dazwischen: „Dafür hast Du keine Lösung! Es ist eine Sackgasse!“. Doch wenn wir uns auf Gott verlassen, brauchen wir uns vor nichts zu fürchten, weil Er alles unter Kontrolle hat. Wenn wir in der Familie Schwierigkeiten hatten, fragte mich meine Frau, wie ich so ruhig bleiben kann, obwohl wir in großen Problemen stecken. Ich kann aber inzwischen ruhig bleiben, weil ich aus der Erfahrung weiß, dass mein Gott mich niemals im Stich lassen wird. Fürchte Dich weder vor Hitze, noch vor Viren oder vor sonst irgendwas nicht!  Verlasse Dich auf Gott, der alles unter Kontrolle hat!

verlassen
Jan 30

Hat Gott Dich verlassen?

By Viktor | Glaubenskampf

Immer wieder begegne ich Menschen, die Jesus zwar persönlich kennengelernt haben, aber durch viele Missstände und Nöte des Lebens fangen sie an der Lieblingslüge des Teufels zu glauben: „Gott hat Dich verlassen!“ oder „Wenn es Gott gäbe, dann würde es keine Not und kein Leid geben!“ Das Problem dabei ist, dass diese Menschen aus eigener Kraft nie eine Lösung finden können und mit Selbstmitleid oder Suchtverhalten schaden sie sich nur.
In der letzten Zeit habe ich schon einige solcher Leute zur „Ernüchterung“ gebracht, als ich ihnen bezeugt habe, wie Gott mir in meiner Not begegnete und ihnen den Glauben vermittelt, dass das auch in ihrem Leben tun kann. Mit Gebet verfeinert war der Glaube an einen liebenden Gott wieder da und die Not verschwand entweder ganz oder wurde nicht mehr so bedrohlich empfunden.
Bei den meisten Christen geht man davon aus, dass sie an Jesus Christus und Seine Allmacht glauben. Doch viele von ihnen, die in irgendeine Not oder Bedrängnis geraten, bekennen nicht ihren Glauben, sondern ihr Leid. Und da geraten sie in die Teufelsküche. Denn, was ich mit meinem Mund bekenne ist das, was ich glaube. Glaube ich, dass ich schwerstkrank bin, dann bekenne ich das auch vor den anderen. Glaube ich aber, dass ich durch Jesu Wunden geheilt bin, dann bekenne ich das auch vor den anderen. Gottes Wort hat nur dann eine positive Auswirkung auf mein Leben, wenn ich daran glaube und meinen Glauben bekenne. Er bringt nichts, zu glauben, dass Gott die Kranken heilt, aber sich bei jedem über seine Schmerzen zu beklagen.
Wer ein Kind Gottes ist und den Heiligen Geist in sich trägt, wird von Gott niemals verlassen. Ja, er lässt das Leid zu, aber nur, um unseren Glauben zu prüfen und sich in unserer Not direkt zu verherrlichen.
Wenn Du gerade in einer Not steckst, beklage Dich nicht bei Gott, sondern bitte Ihn, Dir ganz nah zu sein und bekenne Seine Verheißungen als wären sie bereits erfüllt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner