Tag Archives for " Politik "

Nichts neues
Mrz 14

Es gibt nichts neues unter der Sonne

By Viktor | Welt und Politik

Der Prediger sagt: „Was früher geschehen ist, wird wieder geschehen; was man früher getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne!“
Und wenn wir uns heute umschauen und an die vergangene Geschichte unseres Planeten denken, dann könnte man dem voll und ganz zustimmen. Außer neuer Technik, neuen wissenschaftlichen Entwicklungen, passieren immer wieder die gleichen Sachen. So wie der Krieg zum Beispiel. Wir haben schon in den letzten zwei Jahrhunderten zwei Weltkriege überlebt und jetzt scheint der dritte im Anmarsch zu sein.
Nun, zum Glück sind wir als Kinder Gottes nicht mehr von dieser Welt, wo immer das gleiche passiert. Wenn wir Gott in unser Leben reinlassen, dann wird es nie langweilig. Dann ist ein richtiges Abenteuer garantiert. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.
Gott tut immer wieder etwas Neues in unserem Leben, was noch nie da war. Er ist der Schöpfer, der sich nicht wiederholen muss, weil Seiner Kreativität kein Ende gesetzt ist.
Nun, wenn mein Leben mir wie ein Tag des Murmeltiers vorkommt, dass sich immer wieder alles wiederholt und keine Veränderungen geschehen, dann muss ich langsam zum Nachdenken kommen, ob ich wirklich noch mit Gott lebe oder mich von dem Fürsten dieser Welt verführen lassen habe.
Viele Menschen wollen nichts neues in ihrem Leben, weil sie sich daran gewöhnt haben, dass immer wieder das gleiche in ihrem Leben passiert. Das ist bequem und man muss sich nicht mehr anstrengen. Mein Lebensstill ist es aber nicht. Ich sehne mich immer nach neuen Veränderungen in meinem Leben, weil ich dann viel mehr Erfahrungen habe und viel mehr zu erzählen habe.
Ich will nicht auf die öde Welt schauen, wo schon seit dem Sündenfall nur Zerstörung stattfindet, sondern allein auf Gott, der immer wieder etwas Neues in meinem Leben erschaffen oder bewirken kann. Mit Ihm zu leben, wird mir nie langweilig.

Arzt
Jul 12

Nicht der Gesunde braucht einen Arzt

By Viktor | Heilung , Welt und Politik

Gesundheit ist ein Thema, das die Menschheit schon sehr lange beschäftigt. In vielen religiösen Kreisen ist die Schulmedizin sehr verpönt, so wie bei Zeugen Jehovas, weil sie der Meinung sind, dass sie nicht von Gott sei. Aktuell ist die Welt wegen der Impfung gegen COVID 19 entzweit, auch die christliche. Mir begegnen Christen, die stolz sagen, dass sie geimpft worden sind, aber auch welche, die absolut gegen diese ungetestete, experimentelle Impfung sind, zu denen ich auch gehöre.
Dennoch habe mit der Medizin an sich keinen Konflikt, nur viele gute Ärzte sind nicht mehr da, weil sie von der Pharma-Industrie ausgerottet wurden. So wurde ich viele Jahre lang von vielen Neurologen wegen Epilepsie nur mit Medikamenten behandelt, ohne von ihnen zu erfahren, dass es eine Epilepsie-Klinik gibt, wo mir geholfen werden könnte, weil sie mich als ihren Kunden behalten wollten und sich nicht um meine Gesundheit kümmern wollten. Der Neurochirurg aber, der mich 1999 am Kopf operiert hat, war einer der Besten in seinem Fach, weil er noch zu den Ärzten gehörte, die ihr Beruf als Berufung ansehen.
Aber die Lage in der Medizin ist nicht das einzige Übel unserer Zeit. Wir haben viel mehr mit geistlichen und geistigen Krankheiten zu kämpfen, die unsere Gesellschaft lahmlegen. Vor Corona war der Stress, der Menschen aus der Bahn warf, während der Corona ist es die Angst vor dem Virus oder vor der Ungewissheit wie es weiter gehen soll. Leider sind die Menschen so sehr verblendet, dass sich weiterhin auf ihre korrupten Politiker verlassen und von ihnen die Lösung erwartet, anstatt zu Gott um Hilfe zu schreien. Er ist der beste Arzt und Er hat für ALLES die Lösung. Davon bin ich sehr überzeugt, weil ich es schon so oft erfahren habe. Aus meiner Sicht leben wir in der besten Zeit, in der wir viele Menschen mit Jesus bekannt machen können, der sie von ihrer Angst und Hoffnungslosigkeit befreien kann. Er ist der Einzige, dem man wirklich 100%ig vertrauen kann und der Seine Kinder nie im Stich lassen wird.