Tag Archives for " Rettung "

Heilung
Apr 26

Sollte Gott aufgehört haben, zu heilen?

By Viktor | Heilung

Es gibt viele Christen, die der Meinung sind, dass die Gaben Gottes mit dem Aufschreiben des letzten Buches der Bibel aufgehört hätten. Sie sind auch der Meinung, dass Gott nicht mehr heilen kann. Das ist ein großes Irrtum, den der Teufel gesät hat, damit man an Gottes Wirken nicht glaubt.

Als Jesus die Menschen heilte, sagte Er seinen Jüngern, dass sie das gleiche und sogar größere Wunder vollbringen werden. Meinte Er damit nur die Zwölf? Nein, sondern jeden, der später den Heiligen Geist empfangen hat und Jesus im Geist und in der Wahrheit gefolgt ist.,
Dass ich 10 Jahre auf meine Heilung warten musste, hat nichts damit zu tun, dass Gott mich nicht heilen wollte oder dass ich zu wenig Glauben hatte. Er machte in dieser Zeit meinen Glauben stark und hat viele wunderbare Dinge getan, durch die Er mir sein Wesen offenbarte. Zum Beispiel als Er mich auf einem Berg gehalten hat, als ich epileptischen Anfall hatte und beim Aufwachen auf beiden Beinen stand, zeigte Er mir, dass Er mein Beschützer ist. Hätte Er mich schon vorher geheilt, dann hätte Sein Schutz so krass und übernatürlich nicht erleben können und die Angst, dass mir was Schlimmes passieren könnte, wäre auch nicht weg.
Neulich erreichte mich ein Kommentar bei Facebook:

Falls es nicht schlagartig passiert ist, ist das KEIN Heilen, so wie Jesus und die Apostel geheilt haben!

Nun, Jesus hat auch nicht alle sofort geheilt, so wie es mit den Aussätzigen passiert ist. Erst als sie von Ihm weggingen, passierte die Heilung und sie wurden vom Aussatz frei.
Der gleiche Mann, der mir diesen Kommentar geschickt hat, behauptete, dass die Verheißung „Durch Seine Wunden sind wir geheilt!“ nur als die Verheißung für geistliche Heilung zu verstehen ist. Das widerspricht aber den Taten Jesu, der den Kranken körperliche Heilung gab. Die Menschen, die glauben, dass es Gottes Wille sei, dass ich mein Leben lang nur leiden muss und keine körperliche Heilung erfahren darf, leben an der Realität Gottes vorbei. Gott heilt, befreit und rettet immer noch!

Abonniere meine Andachten!

 

Mai 08

Tod, wo ist dein Stachel

By Viktor | Glaube

Täglich wird über hohe Zahlen der Toten berichtet, die vom Virus gestorben sein sollten, und viele Menschen bekommen Angst vor dem Tod. Ist auch verständlich, denn sie kennen den nicht, der das Leben in Person ist. Jeder versucht sich irgendwie das Leben auf dieser Erde zu verlängern, weil die meisten denken, dass es nach dem Tod nicht weiter gehen wird.
Da ich seit meinem 6. Lebensjahr Epilepsie hatte, war ich immer in der Gefahr, irgendwo einen Anfall zu bekommen, der mich in den Tod reißen könnte. Meine Mutter hat mich schon einige Male vor dem Ertrinken in der Badewanne gerettet. Also, der Tod, bzw. die Angst vor dem Tod war mir sehr bekannt.
Als aber mit 16 Jahren Jesus kennen gelernt habe, war die Angst vor dem Tod nicht mehr so bedrohlich, denn ich wusste, dass ich nach dem Tod im Himmel weiterleben werde.
Dennoch versuchte der Feind mich immer wieder in den Tod zu reißen. Meistens durch die Anfälle, aber später (nach der Heilung) auch durch einige Autounfälle. Es ist ihm aber nie gelungen, weil Jesus Christus mein Leben und mein Schutz ist. Als ich 1999 vor einer Gehirn-OP stand, habe ich gebetet: „Herr, wenn Du mich jetzt holen willst, dann mach das bei der OP. Wenn Du mich aber noch auf dieser Erde gebrauchen willst, dann lass die OP gut verlaufen!“ Also, musste ich körperlich wieder nicht sterben, obwohl es schon durch einen geringen Fehler des Chirurgen möglich gewesen wäre.
Ja, mein Leben war oft dem Verzweifeln und Aufgeben nah, aber Gott gab mir immer die Kraft, um meinen guten Kampf des Glaubens weiter zu kämpfen. Und heute kann ich sagen, dass es sich gelohnt hat, den Glaubenskampf zu führen. Heute habe ich keine Epilepsie mehr und Angst vor dem Tod oder vor der tödlichen Gefahr schon gar nicht mehr.  Deswegen kann ich ohne Mundschutz spazieren gehen, weil ich mich auf Gottes Schutz vollkommen verlassen kann. Auch wenn Er zulassen würde, dass ich vom Virus angesteckt werden sollte, dann nur um sich dadurch zu verherrlichen oder mich evtl. heimzuholen.
Angst vor dem Tod hat nur der, der das Leben (Christus) nicht kennt. Deswegen bin ich als Kind Gottes auch die der Kanal des Lebens, das vom Thron Gottes fließt und jede Angst wegspült. Du auch?

PS: Komm am Sonntag zu meinem Vortrag, in dem ich auch ausführlich über meine Erfahrungen  mit Gott sprechen werde.