Tag Archives for " Spaltung "

Gespaltene Gesellschaft
Jan 17

Gespaltete Gesellschaft

By Viktor | Heiliger Geist , Nachfolge , Welt und Politik

Die Welt ist gespalten. Die Menschen werden nach zwei Kategorien bemessen: Geimpfte und Ungeimpfte. Ist das nicht bescheuert? Zumindest aus der Sicht eines klardenkenden Menschen, schon. Alles wäre nicht so tragisch, wenn die Spaltung nur in der Welt passieren würde, aber sie hat sich auch in die Gemeinden eingeschlichen. Seit dem Beginn der Plandemie sind viele Gemeinden kaputt gegangen, weil sie dem Druck der Regierung nicht standhalten konnten. Die Klugen haben sich in kleineren Gruppen vernetzt, um die Gemeinschaft nicht zu vernachlässigen.
Nun, man könnte dieses Phänomen in den Gemeinden als etwas Schlimmes ansehen, aber im Prinzip wird gerade der Spreu von Weizen getrennt. Es wird immer klarer, wer wirklich Jesus Christus folgt und wer sich auf die Regierung verlässt, die dem Teufel dient. Weder in der Politik noch in der Gesellschaft passieren Dinge, die man logisch nachvollziehen kann. Es herrscht absoluter Chaos. Sogar viele Geimpfte kommen langsam darauf, dass sie betrogen worden. Sie wollten den Schutz der Impfung, weil sie kein Vertrauen auf Gottes Schutz hatten. Der Glaube, dass Gott immer menschliche Hilfe braucht, um auf dieser Erde zu wirken, und deswegen nicht in der Lage ist übernatürlich zu wirken, ist falsch. Gott ist allmächtig! Ich habe mich besonders nach Gottes übernatürlichen Schutz auf dem Berg, als ich nach dem epileptischen Anfall beim Aufwachen auf beiden Beinen stand, schon immer verlassen können. Auch die Corona-Infektion konnte mir nicht schaden, weil Gott mein Beschützer ist.
Es gibt für mich zwei Kategorien von Christen: die, die den Geist Gottes in sich haben und deswegen die Lüge von der Wahrheit unterscheiden können, und die, die den Geist Gottes nicht haben und jeder Lüge glauben, die ihnen glaubwürdig vorkommt. Darum ist es so wichtig, sich nach dem Geist Gottes auszustrecken, auch wenn man kein Charismatiker oder Pflingstler ist. Der Geist Gottes offenbart uns das Wort Gottes als Wahrheit, sonst kann man die Bibel vollkommen falsch verstehen.
Wer sich informiert, ist im Vorteil!

oh du fröhliche
Dez 06

Oh du, fröhliche?

By Viktor | Liebe

Die aktuellen Corona-Maßnahmen verderben vielen Menschen Freude auf Weihnachten. Nicht nur, weil sie ihre ungeimpften oder geimpften Familienmitglieder nicht mehr besuchen können, sondern weil die Weihnachtsmärkte wegen zu hoher Inzidenz-Zahl geschlossen bleiben. Für viele Menschen ist es eine Tragödie, aber ich mach mir kein Kopf drum. Ja, Jesus kam als Baby in diese Welt, aber Er ist schon lange kein Baby mehr, wie man in den Weihnachtskrippen zu sehen bekommt. Er ist schon längst ein König aller Königer, der bald in Seiner Kraft und Herrlichkeit wiederkommt. Da für die meisten Weihnachten eher wenig mit Jesus verbunden ist, aber umso mehr mit Konsum und Feiern, kann ich auf dieses Fest ruhig verzichten. Viel trauriger als, dass Weihnachten ausfällt, finde ich die Tatsache, dass die Liebe in vielen Menschen erkaltet ist und eine Spaltung sogar unter Christen herrscht.
Weihnachten war früher ein Fest der Liebe und genau davon haben wir in dieser kalten Welt immer weniger. Warum? Weil man Gott und Seine Gebote immer mehr aus der Gesellschaft vertrieben hat, immer mehr die Sünde für gut gehalten hat, weil viele durch den Einfluss der Medien immer egoistischer und zurückgezogener geworden sind…. da könnte man die Liste noch fortsetzen, aber ich will stattdessen Dich und andere Christen aufrufen, sich wieder an die Quelle der Liebe anzuschließen und alles vor Gott zu prüfen, was man tut. Jeder sollte sich fragen: „Lebe ich noch in der Liebe, wie Jesus es von mir wollte?“ Diese Frage ist sehr wichtig! Denn an der Liebe soll die Welt erkennen, dass wir Kinder Gottes sind. Doch stattdessen streiten wir uns öffentlich vor den Augen der Welt, was kein guter Zeugnis ist.
Warum sollten wir uns jetzt vor Weihnachten, das wir als Fest der Liebe feiern, nicht bei jedem Entschuldigen, den wir beleidigt haben, und uns mit denen zu versöhnen, die anderer Meinung sind?
Wenn wir mehr segnen statt fluchen würden, dann werden wir auch selbst reichlich gesegnet. Dann kann auch Weihnachten zum Fest der Liebe werden.