Warner oder Wahrheitverkündiger?

By Viktor | Nachfolge

Jun 20
Warner

Immer wieder erlebe ich auf sozialen Netzwerken, dass über irgendwelche Prediger oder Lehrer diskutiert wird, weil man ihre Lehre für Irrlehre hält. Nun, ja, es gibt viele falschen Propheten und Lehrer, so wie Jesus es auch vorhergesagt hat, aber muss ich mich wirklich um sie kümmern?
Jemand meinte sogar, dass er dazu berufen sei, um andere vor Irrlehrern zu warnen. Doch wenn ich die Bibel lese, sehe ich da nirgendwo was über so eine Berufung geschrieben stehen.
Ich muss an die Szene aus der Bibel denken, als die Jünger sich bei Jesus über einen Mann beschwerten, der in Seinem Namen am Wirken ist. Da hat sich Jesus nicht aufgeregt und befahl ihnen nicht, den Typen zu stoppen oder andere vor ihm zu warnen. Er sagte bloß: „Lasst ihn, denn wer nicht gegen uns ist, der ist mit uns.“
Als Kind Gottes, der den Heiligen Geist in sich trägt, brauche ich mir keine Gedanken über die Irrlehrer zu machen, denn der Geist Gottes wird mich schon rechtzeitig aufklären, was Gut und was Böse ist. So war ich z.B. in einer Gemeinde, die lehrte, dass alle Männer sich rasieren sollten und mein Bart müsste dann auch weg. Da habe ich sofort gespürt, dass hier was faul ist und bin gegangen. Ich habe aber niemanden vor dieser Gemeinde gewarnt und mich über ihre falschen Lehren aufgeregt. Meine Aufgabe auf dieser Erde ist, die Wahrheit (Christus) zu verkündigen. Dann geraten auch alle Irrlehrer immer mehr in den Schatten, wenn die Wahrheit Gottes (bestätigt durch den Heiligen Geist) sich weit verbreitet. Wir sind keine Richter, die andere richten sollten. Das ist die Aufgabe Gottes. Unsere Aufgabe ist, andere zu Jüngern Christi zu machen. Das sehe ich für mich auch als Ziel meines Lebens und nicht ein Warner und Aufdecker zu sein. Denn wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit!

Abonniere den Glaubensblog!!! Gleich hier!!!

Follow

About the Author

Leave a Comment:

Leave a Comment:

%d Bloggern gefällt das: