Tag Archives for " Christus "

Nov 20

Glauben und Gutes tun

By Viktor | Glaube

Neulich las ich einen Beitrag in einer Facebook-Gruppe, in dem der Autor meinte, dass man nur in den Himmel kommt, wenn man in seinem Leben viel Gutes getan hat und in der Liebe gelebt hat. Das widerspricht aber total dem, was Jesus sagt: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, so kann er nicht in das Reich Gottes eingehen! Also, er sagt nicht: „Tut viel Gutes und seid lieb zu allen, dann könnt ihr in das Reich Gottes eingehen!“
Nun, einerseits sind die Werke nicht das Entscheidende, sondern der neue Geist. Aber ganz ohne Werke geht’s nun auch nicht, wenn es um Glauben geht. Denn der Glaube ist ohne Werke tot.
Wie jetzt? Wenn man durch Glauben errettet werden sollte, aber keine Werke dafür braucht, dann kann der Glaube doch nicht lebendig sein, wenn die Werke fehlen. Klingt ein wenig verwirrend. Oder? Aber ich versuch’s so zu erklären. Wenn man noch keinen neuen Geist hat, glaubt man an die Existenz Gottes und man ist auch in der Lage Gutes zu tun, doch das allein bringt keine Erlösung. Wenn man aber einen neuen Geist hat und Gott in seinem Leben als lebendigen Vater erlebt, dann tut man Gutes aus dem Glauben heraus, aber nur um den Auftrag Gottes zu erfüllen und nicht, um erlöst zu werden. Wenn ich jemandem was Gutes tun will, dann brauche ich auch den Glauben, dass es mir gelingen wird und Gott mein Werk zu Seiner Ehre gebrauchen kann. So bleibt mein Glaube lebendig. Wenn ich aber etwas Gutes tun will, weil es sich so gehört oder weil es von mir erwartet wird, dann tue ich das nur zu meiner eigenen Ehre.
Wenn ich zuhause eine Frau gebraucht hätte, die sich nur um meinen Haushalt kümmert und mich gut bedient, dann hätte ich mir eine Putzfrau einstellen können. Weil ich aber eine Frau gesucht habe, zu der ich eine Beziehung haben kann, habe ich eine gefunden, die ich geheiratet habe und mich so mit ihr vereint habe. So ist es auch in der Beziehung zu Jesus, dessen „Braut“ wir sind. Er will an erster Stelle eine intime Beziehung zu uns haben und freut sich, wenn wir aus dieser Beziehung heraus Ihm dienen. Er braucht keine Sklaven, die durch ihre treue Arbeit einen Freibrief bekommen, sondern will für immer mit Seiner Braut verbunden bleiben, die Er über alles liebt.

Dez 20

Was kann der Weihnachtsmann, was Jesus nicht kann?

By Viktor | Leben

Der Weihnachtsmann war ursprünglich eine Werbefigur von Coca-Cola und wurde zu einer Märchenfigur, die angeblich alle Kinderwünsche von braven Kindern erfüllen kann. Dass es nicht wirklich der Fall ist, wissen die meisten Erwachsenen. Doch viele von ihnen wissen überhaupt nicht, dass Jesus die Wünsche Seiner Kinder wirklich erfüllen kann. Und da liegt schon ein großer Unterschied zwischen Jesus und dem Weihnachtsmann: Jesus ist real und der Weihnachtsmann eine Phantasie.

Warum glauben denn immer noch so viele Menschen lieber an den Weihnachtsmann als an Jesus?

Ich denke, weil man dem Weihnachtsmann nichts zurückgeben und keine Beziehung zu ihm pflegen muss. Er kommt nur zu Weihnachten und geht dann für einen Jahr. Jesus bleibt aber jeden Tag da und will eine Beziehung zu uns haben. Er will täglich mit uns reden, Er will, dass wir Ihm allein die Ehre geben… Das ist nicht mehr so bequem, wie die meisten Menschen es gern hätten.
Jesus Christus ist eher in der Lage, den Menschen neue Hoffnung zu geben, als der Weihnachtsmann. Wenn ich verzweifelt bin, kann mir ein Poster mit einem alten, graubärtigen Mann mit der roten Mütze wenig helfen. Jesus ist aber nur ein Gebet von mir entfernt und kann mir gleich helfen.
Vielleicht sagt jemand jetzt: „Aber der Weihnachtsmann bringt viele Geschenke!“ Nun, wenn das auch wirklich so wäre, dann sind das Geschenke mit „Ablaufdatum“, weil sie nicht ewig halten. Was uns aber Jesus schenken kann, ist nicht zeitlich begrenzt, sondern gilt für ewig.
Ehrlich gesagt mag ich keine Weihnachtsfeier bei denen man sich gegenseitig mit unnützen Geschenken beschenkt, um den Anschein der Liebe, die oft fehlt, vorzutäuschen. Ich lass mich lieber im Laufe des Jahres von Jesus beschenken, dessen Liebe echt und ungeheuchelt ist. Ach ja, so eine Liebe hat der Weihnachtsmann garantiert auch nicht. Oder sehe ich das falsch?
Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine gesegnete Weihnachtszeit und hoffe, dass Du in dieser Zeit öfter Jesus, als dem Weihnachtsmann begegnest.

[media-credit id=57 link=“https://lebemitgott.de“ align=“none“ width=“650″][/media-credit]