Tag Archives for " christlicher Blog "

ent-schuldig-t
Apr 18

Ent-schuldig-t

By Viktor | Vergebung

Jesus Christus hat unsere Schuld auf sich geladen und musste wegen der betrafft werden. Also, unser Gott ist auch ein straffender Gott. Er bestrafft die Sünde. Dank Jesus Christus brauchen wir diese Strafe nicht mehr zu befürchten, weil Er sie bereits getragen hat. Wer Jesus aber nicht kennt und Seine Vergebung nicht angenommen hat, braucht sich nicht zu wundern, wenn sein sündiges Leben ihm nur Schwierigkeiten bereitet. Als Kinder Gottes stehen wir unter der Gnade, die wir durch Jesu Opfer am Kreuz vom Vater im Himmel erhalten. Er sieht ins uns nicht mehr die Sünder, sondern Seine Kinder, obwohl wir immer noch im sündigen Fleisch gefangen sind und uns von ihm immer wieder leicht verführen lassen. Wir dürfen aber nach jedem Fall wieder aufstehen und Jesus um Vergebung bitten. Natürlich sollte man Gott dabei nicht versuchen, so nach dem Motto: „Ach ich sündige jetzt mal, dann kann ich hinterher gleich um Vergebung bitten und alles wird wieder im Butter sein.“ Das ist Schwachsinn, denn Sünde in unserem Leben bringt negativen Folgen mit sich. Das ist aber keine Strafe Gottes, sondern Wirken des Teufels, dem wir durch die Sünde den Raum in unserem Leben öffnen. Und er ist ein Zerstörer!
Jesus will uns zum heiligen Leben führen und gab uns den Heiligen Geist, der uns dabei helfen soll. Er ist unser inneres Warnsystem, dass uns vor der falschen Entscheidung warnt und uns den Frieden schenkt, wenn wir die richtige Entscheidung treffen. Er hilft uns, frei von unseren bösen Gewohnheiten zu werden. Das habe ich ganz deutlich mit dem Fluchen erlebt. Denn bevor ich Jesus kennen gelernt habe, gehörte Fluchen zu meiner Sprache dazu, aber danach kamen die Fluchworte nicht mehr aus meinem Mund heraus, weil der Geist Gottes mich davon befreit hat.
Jetzt ist die Zeit, in der wir uns auf die Widerkunft unseres Herrn vorbereiten sollten. Da sollten wir uns reinigen und mit Seinem Öl erfüllen lassen, damit wir nicht wie die törichten Jungfrauen sind, die des Bräutigams Ankunft verpasst haben.

Liebe oder Leistung
Mrz 28

Liebe oder Leistung?

By Viktor | Geistliches Leben , Liebe

Leben wir mit Gott aus Liebe zu Ihm oder weil wir etwas für Ihn leisten wollen? Ich stelle diese Frage, weil es ganz viele Christen gibt, die meinen, Gott nur dann gefallen zu tun, wenn sie für Ihn viel leisten. Aber Gott braucht unsere Leistung überhaupt nicht. Ich muss meine Liebe zu Ihm nicht mit meinen Werken beweisen. Wenn man in christlichen Kreisen überhaupt etwas MUSS, dann lebt man nicht in der Freiheit Gottes, sondern ist ein Sklave. Gott braucht aber keine Sklaven! Er hat uns zu Seinen Kindern gemacht, die Er zur Freiheit berufen hat. Diese Freiheit funktioniert aber nur mit Liebe zu unserem Gott. Aus Liebe zu Ihm, können wir Gutes tun, ohne unter Druck zu geraten. Aus Liebe zu Ihm, können wir Sein Wirken in unserem Leben erfahren, wenn wir mit eigener Kraft am Ende sind.
Wer aber versucht, mit eigener Leistung bei Gott die Gnade zu verdienen, der wird keine Gnade finden und muss aus eigener Kraft und Anstrengung leben, ohne Früchte zu bringen.
Bitte versteh das nicht als Aufruf zur Faulheit oder Bequemlichkeit. Wir sollten in unserem Glauben schon aktiv sein, aber eben aus Liebe und Dankbarkeit unserem Gott gegenüber. Wir dürfen Ihn fragen, was Er sich von uns wünscht, um dann dementsprechend zu handeln.
Wenn wir Gott lieben und eine gute Beziehung zu Ihm pflegen, dann befähigt Er uns, Dinge zu tun, für die wir ohne Seine Kraft nicht fähig wären. Wir können aus eigener Kraft nichts tun, was ewigen Bestand hat. Jesus sagte, dass Ihm zum Schluss viele ihre Werke aufzählen werden, die sie angeblich für ihn getan haben, aber Er wird ihnen sagen: „Geht weg von mir! Ich kenne euch nicht!“
Ich will auf keinen Fall, ein „Unbekannter“ für Jesus zu sein. Ich will mich auch von niemanden unter Druck setzen, der eine bestimmte Leistung von mir erwartet. Viel lieber ist es mir, Jesus zu fragen, was Er mit mir vorhat und dann in Seiner Kraft zu handeln.

Wenn Gott sein Volk sammelt
Okt 25

Wenn Gott Sein Volk sammelt

By Viktor | Endzeit

Was gerade in der Welt passiert erinnert uns an die Geschichte des vergangenen Jahrhunderts, als die ganze Welt im vernichtenden Krieg versunken war. So stellten wir uns auf der Arbeit immer wieder die Frage, warum das so ist? Der Teufel ist schon eine Weile mit der zerstörerischen Kraft unterwegs, aber Gott sagt uns, dass er eben deswegen unterwegs ist, weil Gott auch sehr aktiv ist.
Interessant ist, dass drei Jahre nach dem Ende von Weltkrieg der Staat Israel gegründet wurde. Wenn Gott das nicht geplant hätte, dann würde der Teufel nicht so sehr wüten und die Juden nicht umbringen wollen.
Jetzt ist aber die Gemeinde Christi dran. Jesus bereitet Seine Gemeinde vor, um sie bald in den Himmel zu holen. Deswegen wütet der Teufel so sehr gegen Christen. Die Verfolgungen nehmen immer mehr zu und das weltweit. Die wirklich aktiven Christen, zu denen ich auch gehören, sind für die EU potentiellen Terroristen, weil sie sich der Perversion ihrer unmoralischen Politik widersprechen.
Müssen wir uns jetzt deswegen Bunker bauen und uns verstecken? Nein, auf gar keinen Fall! Wir müssen uns umso mehr in der Welt als Licht Gottes zeigen. Wir müssen noch aktiver in der Öffentlichkeit mit dem Evangelium auftreten. Wir brauchen als Kinder Gottes keine Angst zu haben. Jetzt wird der Spreu von Weizen getrennt. Die Scheinchristen werden durch ihre Angst und ihren Unglauben entlarvt und die echten Jünger Christi sind ohne Furcht, weil sie Jesus Christus persönlich und nicht als Religion kennen.
Wir leben in der Endzeit und es bleibt nicht mehr lange bis wir diese Erde verlassen werden. Aber solange wir noch hier sind, ist unsere Aufgabe, andere Menschen zu Christi Jüngern zu machen, den christlichen Glauben zu verbreiten und Gott mit unseren Worten und Taten zu verherrlichen.
Bist Du bereit für die Ewigkeit? Lass Dich vom Geist Gottes reinigen und heiligen, damit der schönste Tag kommen kann.

Folge Deinem Herzen
Okt 04

Folge Deinem Herzen

By Viktor | Nachfolge

Scorpions haben ein Lied produziert, der heißt „Follow your heart“ (Folge Deinem Herzen“). Da singen sie: Dies ist die Zeit für dich, frei zu sein Du musst deinem Herzen folgen Dies ist die Zeit in Deinem Leben und es ist nie zu spät Um das Licht im Dunkeln zu sehen.“
Ich finde in dem Text bemerkenswert, dass es zuerst erwähnt wird, dass es an der Zeit ist frei zu sein und erst dann sollte man seinem Herzen folgen.
Wann kann ich als Kind Gottes meinem Herzen folgen? Genau, wenn mein Herz frei von der Sünde ist und Gott in ihn hineinsprechen kann. Wenn ich nicht frei bin, brauche ich meinem Herzen nicht zu folgen. Dann komme ich auf dumme Gedanken, die mich zur Fall bringen werden. Wenn ich dem lebendigen Gott folge, der in meinem Herzen wohnt, dann sehe ich immer das Licht im Dunkeln.
Ich kann meinem Herzen folgen, wenn Gott mir ein neues Herz geschenkt hat. Er hat von mir das versteinerte Herz rausgenommen und gab mir ein fleischendes Herz. Was ist das? Das ist ein Herz, das Gott gefallen möchte, das Gottes Wege gehen will, das Gott verherrlichen und Ihm für ewig treu bleiben will. So einem Herzen kann ich folgen, denn dann folge ich nicht mir und meinen eigenen Gedanken und Gefühlen, sondern Gott. Gottes Herz wird jeden Tag mit meinem Herzen immer mehr verschmolzen, wenn ich mich von Seinem Geist leiten lasse.
Weiter im Lied der Scorpions heißt es: „Das Leben bringt mich tief, es bringt mich hoch und nur allein der Himmel weiß es: Dies ist die Zeit für Dich, frei zu sein Du musst deinem Herzen folgen.“
Ja, der Himmel weiß es, dass es die Zeit ist, frei zu sein und Deinem vom Geist Gottes erfülltem Herzen zu folgen. Gott hat einen wunderbaren Plan mit Dir und Deinem Herzen!